Die Weinrebe gilt als eine der ältesten Pflanzen der Welt. Doch sie schmeckt nicht nur als edler Tropfen, sondern macht auch noch schön und ist ein wahres Anti-Aging-Wunder.
Schon in der Antike erkannten die Naturphilosophen, dass Wasser der Urstoff für alles Leben auf unserem Planeten ist. Heute wissen wir, dass der Mensch zu etwa 70 % aus Wasser besteht und wir kennen den Wasserkreislauf, der das Leben auf der Erde überhaupt erst ermöglicht.
Die Flechte ist wie das Moos ein Überlebenskünstler. Die ältesten Exemplare stammen aus dem frühen Devon-Zeitalter und sind etwa 400 Millionen Jahre alt. Ihre Widerstandskraft gegenüber extremen Temperaturen, Gefrier-Tau-Zyklen, Austrocknung und UV-Strahlung werden in der Naturkosmetik sehr geschätzt.
Farne sind faszinierende Pflanzen, die bereits vor 350 Millionen Jahren, im Karbon- Zeitalter, auf der Erde wuchsen. Ihre Wirkstoffe sind einzigartig und ideale Bestandteile von Naturkosmetik-Produkten.
Schon unsere Vorfahren wussten um die heilende Wirkung des Mooses. Moose können Feuchtigkeit und Mineralien leicht aufnehmen und sammeln und gelten daher als ultimativer, natürlicher Feuchtigkeitsspeicher.